Video

Schalkes Manager Christian Heidel reagiert auf den schwachen Saisonstart der Mannschaft mit Kritik an einigen Spielern. Ihnen fehle die richtige Mentalität.

Nach dem enttäuschenden Saisonstart von Schalke 04 hat Manager Christian Heidel die Mentalität einiger Spieler angeprangert.

"Es gibt sicher Spieler in unseren Reihen, die sich stärker einschätzen, als sie sind", kritisierte der 53-Jährige in der Sport Bild und ergänzte: "Das sind alles gute Jungs, aber wir müssen die Mentalität verändern."

Dies sei aber nur schwer trainierbar.

Die Königsblauen hatten zum Auftakt in die Bundesligasaison bei Eintracht Frankfurt überraschend mit 0:1 verloren.

Weinzierl hofft auf Neustart

Am Freitag geht es nun ausgerechnet gegen Liga-Primus Bayern München (ab 20.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).  Schalkes Trainer Markus Weinzierl baut jetzt schon einmal vor.

"Es ist kein glücklicher Spielplan - gerade wenn du das erste Spiel nicht gewonnen hast", räumte Weinzierl im Interview mit der Funke Mediengruppe ein.

Im Grunde beginne die Saison nun von vorn, zumal man nach den Last-Minute-Verpflichtungen und der Länderspielpause erst jetzt mit dem kompletten Kader arbeiten könne. "Aber wir freuen uns auf die Bayern, werden ein anderes Gesicht zeigen und schauen, dass wir punkten oder gewinnen können."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel