vergrößernverkleinern
TSG 1899 Hoffenheim
Mark Uth musste mit einer Oberschenkelverletzung vorzeitig ausgewechselt werden © Getty Images

Die TSG Hoffenheim beklagt nach dem ersten Saisonsieg gegen Schalke 04 zwei angeschlagene Spieler. Ein Offensivspieler muss möglicherweise länger aussetzen.

Stürmer Mark Uth von der TSG 1899 Hoffenheim droht möglicherweise eine Zwangspause.

Der Offensivspieler verletzte sich beim 2:1-Sieg der Kraichgauer gegen Schalke 04 in der zweiten Halbzeit am Oberschenkel und musste ausgewechselt werden.

Trainer Julian Nagelsmann sprach anschließend auf der Pressekonferenz von einer "muskulären Verletzung". Wie lange Uth ausfällt, ist offen.

Auch Innenverteidiger Ermin Bicakcic musste noch in der ersten Hälfte vom Platz, nachdem er sich bei einem Foul an Leon Goretzka am Sprunggelenk verletzt hatte. Er habe aber laut Nagelsmann "nichts Wildes" abbekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel