vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v PSV Eindhoven - UEFA Champions League
Thomas Müller und der FC Bayern kämpfen um ihren Platz an der Spitze © Getty Images

Unangenehmer Gast für den FCB: Die Münchner müssen gegen Gladbach ran, der 1. FC Köln lauert. Schon vor dem Anpfiff könnte Bayern die Tabellenspitze los sein.

Auch wenn der Sieg in der Champions League gegen PSV Eindhoven von allen Beteiligten als Schritt in die richtige Richtung gewertet wurde ist die Mini-Krise des FC Bayern noch nicht überwunden.

In der Bundesliga ist der deutsche Rekordmeister seit zwei Spielen ohne Sieg, hinter dem Spitzenreiter formieren sich die Verfolger so dicht gedrängt wie schon lange nicht mehr. Mitten in der ersten schwierigen Phase unter Trainer Carlo Ancelotti ist am 8. Spieltag ausgerechnet Borussia Mönchengladbach zu Gast (ab 18.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm).

Der Mister warnt

Die Fohlenelf hatte sich zuletzt stets als starker Gegner für die Münchner präsentiert und in den beiden vergangenen Spielzeiten jeweils vier Punkte gegen den FCB geholt.

Ancelotti ist gewarnt: "Wenn wir schlafen, gewinnen wir nicht", sagte er, "wir müssen aufpassen." Denn, so hat der Mister beobachtet, Gladbach spiele "starke Konter, hat viele schnelle, gefährliche Angriffsspieler" - und damit genau die Waffen, um den im Umschaltspiel verwundbaren Bayern weh zu tun.

Köln winkt Tabellenführung

Vor dem Topspiel am Abend können die Verfolger die Bayern noch weiter unter Druck setzen. Der Überraschungszweite 1. FC Köln bekommt es mit dem Vierten Hertha BSC zu tun (15.30 Uhr). Mit einem Sieg springen die Geißböcke zumindest vorübergehend auf Platz eins.

Borussia Dortmund ist im Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt gefordert, die punktgleiche TSG Hoffenheim misst sich mit Bayer Leverkusen. Außerdem fordert der SV Darmstadt den VfL Wolfsburg im Spiel eins nach Dieter Hecking und der SC Freiburg empfängt den FC Augsburg.

SPORT1 begleitet alle Spiele LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel