vergrößernverkleinern
Fortuna Koeln v 1. FC Koeln - Pre-Season Friendly
Dominic Maroh hat sich im Spiel gegen den Hamburger SV das Schlüsselbein gebrochen © Getty Images

Der 1. FC Köln muss erneut mehrere Wochen auf Abwehrspieler Dominic Maroh verzichten.

Der Innenverteidiger erlitt beim 3:0 (0:0)-Erfolg gegen den Hamburger SV am Sonntagabend einen Schlüsselbeinbruch. Dies bestätigte der Klub am Montag. Maroh musste bereits in der zwölften Minute ausgewechselt werden.

Bereits am ersten Spieltag hatte sich der 29-Jährige einen doppelten Rippenbruch zugezogen. Erst am vergangenen Mittwoch im DFB-Pokal gegen 1899 Hoffenheim (2:1 n.V.) hatte Maroh sein Comeback gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel