vergrößernverkleinern
Thomas Tuchel hat Streit mit Chefscout Sven Mislintat
Thomas Tuchel hat Streit mit Chefscout Sven Mislintat © Getty Images

Thomas Tuchel ist nicht gut auf Sven Mislintat zu sprechen. Dennoch winkt dem Dortmunder Chefscout eine Beförderung - seine Bilanz kann sich sehen lassen.

Nicht nur die aggressive Gangart von Bayer Leverkusen sorgt bei Thomas Tuchel für Ärger. Auch intern brodelt es bei Borussia Dortmund offenbar.

Wie der kicker berichtet, soll das Verhältnis zwischen Tuchel und Chefscout Sven Mislintat ziemlich gestört sein. Demnach haben die beiden seit Monaten nicht mehr miteinander kommuniziert. Auch bei Video-Sichtungen und auf dem Trainingszentrum soll Mislintat nicht mehr erwünscht sein.

Video

Der Talentspäher genießt beim BVB aber eine hohe Wertschätzung. Mislintat war unter anderen an den Verpflichtungen von Shinji Kagawa, Pierre-Emerick Aubameyang, Raphael Guerreiro und Ousmane Dembele entscheidend beteiligt.

Warum dann der Zoff? Der Auslöser soll der angeblich monatelang vorbereitete Transfer von Oliver Torres, der von Atletico Madrid an den FC Porto ausgeliehen ist, sein, der im letzten Moment scheiterte.

Video

Wegen Mislintats Fähigkeiten gibt es auch keinerlei Gedanken über eine Trennung. Das operative Geschäft bei Dortmund wird ohnenin durch den Clinch nicht belastet, da ein direkter Kontakt zwischen Tuchel und Mislintat nicht zwingend notwendig ist.

Das Interesse des Hamburger SV stieß deswegen auf taube Ohren, Mislintat darf stattdessen angeblich sogar auf eine Beförderung hoffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel