vergrößernverkleinern
SV Darmstadt 98 v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Mario Gomez (l.) trifft erstmals seit seiner Rückkehr in die Bundesliga ins gegnerische Tor © Getty Images

Im siebten Spiel für den VfL Wolfsburg beendet Mario Gomez seine Durststrecke. Es ist ein ganz besonderes Treffer in der Bundesliga-Geschichte des Vereins.

Mario Gomez fiel sichtlich eine riesige Last von den Schultern: Der Angreifer hat endlich sein erstes Tor für den VfL Wolfsburg erzielt.

Am 8. Bundesliga-Spieltag traf der deutsche Nationalspieler zum zwischenzeitlichen Ausgleich der Wölfe bei der 1:3-Niederlage beim SV Darmstadt 98.

Damit beendete Gomez seine Torlos-Flaute nach exakt 600 Minuten. 19 Versuche hatte er in der laufenden Saison dafür gebraucht.

Vor seinen Auslandsjahren hatte er in der Bundesliga zuletzt am 4. Mai 2013 für den FC Bayern in Dortmund eingenetzt.

Gomez' Treffer war in mehrfacher Hinsicht ein ganz besonderer. Es war das 1000. Tor in der Bundesliga-Geschichte der Grün-Weißen.

Zudem gelang dem VfL erstmals seit Saisonstart ein Stürmertor und damit als letztem Klub in der Liga.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel