vergrößernverkleinern
Max Kruse wechselte im Sommer von Wolfsburg nach Bremen
Max Kruse wechselte im Sommer von Wolfsburg nach Bremen © Getty Images

Gute Nachrichten für Werder Bremen: Max Kruse kann offenbar früher als erwartet wieder auf dem Platz stehen. Nach seiner Knie-OP sehe es "gut aus bei ihm".

Bundesligist Werder Bremen hofft auf ein schnelleres Comeback des verletzten Nationalspielers Max Kruse als erwartet.

"Es sieht gut aus bei ihm. Ziel ist eine Rückkehr vor Ende November", sagte Werder-Sportchef Frank Baumann dem Weserkurier.

Kruse, der im Sommer vom VfL Wolfsburg an die Weser gewechselt war, hat in dieser Saison aufgrund einer Knie-Operation noch kein Bundesligaspiel bestritten. Ursprünglich sollte der Offensivspieler bis zum Jahresende ausfallen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel