vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
Ancelotti steht bei den Bayern bis 2019 unter Vertrag © Getty Images

Seit 2008 teilen sich Ronaldo und Messi den Titel des Weltfußballers. Für die Zeit nach der Ära der beiden Superstars hat Carlo Ancelotti bereits ihre Nachfolger gefunden.

Seit 2008 wechseln sich Cristiano Ronaldo und Lionel Messi regelmäßig ab, mal wird der eine Weltfußballer, mal der andere. Dies wird sich wahrscheinlich auch in den nächsten Jahren nicht ändern. Für die Zeit nach der Ära Messi - Ronaldo sieht Bayern-Trainer Carlo Ancelotti bereits zwei würdige Nachfolger.

"Paulo Dybala und Neymar können die Erben von Messi und Ronaldo werden", sagte der Italiener im Gespräch mit der italienischen Zeitung Tuttosport. Dass Ancelotti Barca-Superstar Neymar als möglichen späteren Weltfußballer sieht wird wohl niemanden überraschen.

Paulo Dybala, der 22 Jahre alte Stürmer von Juventus Turin, wurde in diesem Zusammenhang noch nie genannt. "Dybala ist ein wahrhaftig moderner Stürmer", findet Ancelotti. "Sein Talent kombiniert beides: Tempo und Dynamik. Er hat die Voraussetzungen, Geschichte zu schreiben bei Juventus über die nächsten zehn Jahre."

Der Bayern Trainer scheint also ein großer Fan des Argentiniers zu sein. Dybala wechselte 2015 von US Palermo zu Juventus Turin und erzielte in seiner ersten Saison 23 Tore in 46 Spielen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel