vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-HAMBURG-DORTMUND
Pierre-Emerick Aubameyang erzielte in Hamburg sein schnellstes Bundesligator © Getty Images

BVB-Knipser Pierre-Emerick Aubameyang erzielt in der Auswärtspartie beim Hamburger SV seinen schnellsten Bundesligatreffer. DIe Daten zum 10. Spieltag...

- Pierre-Emerick Aubameyang erzielte beim Hamburger SV in der 4. Minute sein 62. Bundesliga-Tor -  so früh war der Dortmunder Angreifer zuvor noch nie erfolgreich.

- Auba erzielte in der ersten Hälfte seinen ersten lupenreinen Hattrick in der Bundesliga

- Sieben Treffer wurden den Fans in Hamburg geboten, nur beim 4:4-Remis zwischen Mainz und Hoffenheim am 2. Spieltag fielen in dieser Saison mehr Tore.

- Der FC Bayern lag in der aktuellen Bundesliga-Saison bisher nur vier Minuten in Rückstand (gegen Ingolstadt). Hoffenheim stellte also schon einen Saisonrekord auf, lag so lange gegen die Bayern in Führung wie kein anderes Bundesliga-Team (18 Minuten).

- Am Ende gab es 21:5 Torschüsse, 8:1 Ecken und 62 Prozent Spielanteile für die Münchner. Die TSG lief fast acht Kilometzer mehr als die Bayern, Hoffenheim foulte 24 Mal, die Bayern nur sieben Mal.

- Der FC Bayern bleibt zwar ungeschlagen, gab aber jetzt schon häufiger Punkte ab (drei Mal) als in der gesamten Hinrunde der letzten Saison (zwei Mal).

- Die 11 Startelfspieler des TSG Hoffenheim kommen zusammen auf 49 Bundesliga-Spiele gegen den FC Bayern, gewonnen hat kein einziger aus der TSG-Startelf gegen die Münchner (4 Remis, 45 Niederlagen).

 - Die Bayern-Bank im Spiel gegen Hoffenheim kam zusammen auf 1002 Bundesliga-Spiele -darunter darunter sind zwei Welt-, ein Europameister und ein Vize-Europameister.

-David Alaba absolvierte gegen die TSG sein 234. Pflichtspiel für den FC Bayern und zog mit Stefan Effenberg gleich.

- Die zuletzt etwas eingerostete Tormaschine kommt langsam wieder ins Rollen: Mario Gomez erzielte beim SC Freiburg seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga seit April 2013 (6:1 in Hannover).

- Bayer Leverkusen bleibt der Alu-Pechvogel: Brandts Pfostentreffer war der achte in dieser Saison für Bayer - das ist Ligahöchstwert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel