Video

Der Hamburger SV tritt auf der Suche nach einem Sportdirektor auf der Stelle. Auch Horst Heldt wird es nicht werden. Neuer Favorit ist der Sportvorstand des VfL Bochum.

Nachdem sich Bundesligist Hamburger SV schon nicht mit dem ehemaligen Kapitän Nico-Jan Hoogma bei der Sportdirektor-Suche auf einen Abschluss einigen konnte, ist sich der HSV jetzt mit einem weiteren Kandidaten nicht einig geworden.

Video

Auch der frühere Schalker Sportvorstand Horst Heldt werde das Amt nicht übernehmen, berichtet die Sport Bild am Sonntag. Dies sei das Ergebnis eines Gesprächs mit dem HSV-Vorstandsvorsitzenden Dietmar Beiersdorfer.

Dafür kam ein neuer Name ins Spiel: Laut Informationen des NDR zeigt der HSV starkes Interesse an Christian Hochstätter. Der frühere Nationalspieler ist Sportvorstand des Zweitligisten VfL Bochum.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel