vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v Borussia Dortmund - DFB Cup Final 2016
Erik Durm ist nach langwierigen Knieproblemen wieder im BVB-Training © Getty Images

Erik Durm ist nach vier Monaten Verletzungspause wieder ins BVB-Training eingestiegen. Trainer Thomas Tuchel kann gegen Hamburg auch auf zwei weitere Stammspieler bauen.

Weltmeister Erik Durm ist bei Borussia Dortmund nach viermonatiger Verletzungspause ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Der Verteidiger absolvierte am Donnerstag nach dem 1:0 (1:0) der Westfalen in der Champions League gegen Sporting Lissabon das Training der Reservisten. Durm hatte sich lange mit den Folgen einer Knie-Operation herumgeplagt.

Schmelzer und Aubameyang im Kader

Auch Kapitän Marcel Schmelzer trainierte am Donnerstagvormittag wieder mit - ebenso wie Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang, den Trainer Thomas Tuchel für das Spiel gegen Lissabon überraschend suspendiert hatte.

Der Stürmerstar wird am Samstag beim Hamburger SV (ab 15.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) auch wieder im Kader stehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel