vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v Bayern Muenchen - Bundesliga
Carlo Ancelotti hatte erstmals in der Bundesliga das Nachsehen © Getty Images

Carlo Ancelotti kassiert seine erste Bundesliga-Niederlage deutlich früher als Pep Guardiola. Der FC Bayern steht erstmals nach über einem Jahr nicht auf Platz 1.

Carlo Ancelotti hat mit dem FC Bayern München die erste Bundesliga-Niederlage hinnehmen müssen. Der deutsche Rekordmeister verlor das Topspiel des 11. Spieltags bei Borussia Dortmund 0:1 (0:1).

Unter Pep Guardiola hatte der FC Bayern erstmals am 29. Bundesliga-Spieltag verloren.

Der #SuperSonntag auf SPORT1 - 14 Stunden Livesport und alles zum Topspiel Dortmund - Bayern ab 11 Uhr im Volkswagen Doppelpass aus Wolfsburg. Die Highlights der Bundesliga-Samstagspiele zuvor ab 9.15 Uhr in Bundesliga Pur

Die Münchner mussten erstmals nach 14 Monaten und 39 Spieltagen die Tabellenführung an Überraschungsaufsteiger RB Leipzig abgeben, der durch den 3:2-Sieg bei Bayer Leverkusen am Freitag vorbeigezogen war. (Die Tabelle der Bundesliga)

Der Aufsteiger führt damit als erster Ostklub seit Hansa Rostock nach dem siebten Spieltag der Saison 1991/92 die höchste deutsche Spielklasse an.

Erstmals in dieser Saison verpasste es der FC Bayern, ein eigenes Tor zu erzielen. Auf der Gegenseite kassierten Mats Hummels und Co. auch im fünften Pflichtspiel in Folge einen Gegentreffer. Der Innenverteidiger agierte bei seiner Rückkehr nach Dortmund beim Gegentor unglücklich.

Harmlos präsentierte sich einmal mehr Thomas Müller, der seit zehn Spieltagen auf einen Treffer wartet. Der Weltmeister gab erst in der 85. Minute seinen ersten Torschuss ab. 

Immerhin lief der 27-Jährige mit insgesamt 12,04 Kilometern mehr als jede andere Bayern-Akteur.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel