vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga
Uli Hoeneß will spätestens im Sommer 2017 einen neuen Sportdirektor beim FC Bayern installieren © Getty Images

Der neue Bayern-Präsident will die Führungsstruktur seines Klubs ordnen. Ein Sportdirektor ist seiner Ansicht nach ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg.

Der FC Bayern und der vakante Posten des Sportdirektors. In seinem inneren Zirkel fehlt dem Rekordmeister derzeit ein Bindeglied zwischen Trainer und Mannschaft. Ein Mahner und Warner wie es Matthias Sammer war. 

Die Bosse haben diese Schwachstellle erkannt und suchen bereits intensiv nach einem Nachfolger.

Video

Geht es nach Karl-Heinz Rummenigge, dann wird Philipp Lahm diese Position in Zukunft bekleiden. Bei der Jahreshauptversammlung machte sich der Vorstandsvorsitzende für den Bayern-Kapitän stark. 

Der neugewählte Präsident hat jetzt erstmals ein konkretes Datum für die Neubesetzung des Postens genannt. 

Video

Beim Besuch eines Bayern-Fanclubs im Fichtelgebirge sagte Hoeneß am Sonntag, bis "spätestens 1. Juli 2017" einen neuen Sportdirektor installieren zu wollen.

"Ohne Sportdirektor kann man im Fußball von heute nicht erfolgreich sein", sagte Hoeneß.

In Sachen Transferpolitik gab der Bayern-Präsident dem neuen sportlich Verantwortlichen gleich mit auf den Weg: "Vielleicht ist es manchmal besser, etwas Geduld zu haben und etwas zusammenwachsen zu lassen."

Heißt im Umkehrschluss: Keine Transfers im Winter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel