vergrößernverkleinern
Holger Badstuber gab am 26. Oktober sein Pflichtspiel-Comeback
Holger Badstuber gab am 26. Oktober sein Pflichtspiel-Comeback © Getty Images

Holger Badstuber ist beim FCB gegen Hoffenheim noch keine Option für die Startelf. Der Verteidiger soll in der kommenden Woche aber im Regionalligateam spielen.

Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Javi Martinez ist Holger Badstuber noch keine Option für die Startelf beim FC Bayern München beim Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim.

Der lange Zeit verletzte Innenverteidiger hatte zuletzt zwei Kurzeinsätze, darunter sein emotionales Comeback im Pokal gegen den FC Augsburg. Der frühere Nationalspieler soll an anderer Stelle längere Einsätze bekommen.

Laut Trainer Carlo Ancelotti wird Badstuber in der kommenden Woche Spielpraxis in der zweiten Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga sammeln. Am 11. November empfängt Bayern zwei Seligenporten - offenbar mit Badstuber.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel