Video

SPORT1-Experte Marcel Reif knöpft sich den Hamburger SV vor. Vor allem für die Außendarstellung bei der Suche nach einem Sportdirektor findet er deutliche Worte.

Hallo Fußball-Freunde,

Was der Hamburger SV macht, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Ich gucke ja schon immer, ob sie wenigstens ein Stadion haben, aber das haben sie.

Mitten in der Saison hat man endlich einen Trainer gefunden, der geholfen hat, dass man immer noch ganz unten steht.

Es musste Markus Gisdol sein - alles öffentlich, so lange, bis du es nicht mehr hören konntest. Und die Mannschaft hat zwei Punkte auf dem Konto.

Jetzt wird nach zehn Spieltagen auch noch ein Sportdirektor gesucht.

Wie viele Positionen kann man noch während der Saison fließend austauschen und suchen, beziehungsweise erkennen, dass man sie überhaupt braucht?

Diese Außendarstellung ist für den Klub zum Fremdschämen.

Der HSV hat eine solche innere Wucht und Bedeutung und macht sich zu einer Lachnummer.

Video

Ich habe mir sagen lassen, dass es gestoppte 35 Minuten gedauert hat, bis die finanziellen Inhalte aus dem ersten Gespräch mit Christian Hochstätter bei der Hamburger Morgenpost gelandet sind.

Der Mediendirektor geht beispielsweise freiwillig, weil er neue Herausforderungen sucht. Also um so etwas glaubhaft nach außen zu verkaufen, da kannst du Kühlschränke in Alaska einfacher an den Mann bringen.

Wenn das mit Hochstätter nicht gelingt, kannst du die Lizenz zurückgeben, da es so über den Markt gepresst wurde.

Hochstätter ist ein erfahrener und vernetzter Mann.  Die Chance, sich zu bewähren, sollte man ihm geben und irgendjemand beim HSV wird sich darüber auch Gedanken gemacht haben. Die Frage ist nur: Welche Halbwertszeit hat er?

Stellt er einen neuen Kader zusammen, wird aber wieder von einem neuen Wundertrainer überholt?

Bis demnächst,
Euer Marcel Reif

Marcel Reif ist nach rund 1.500 kommentierten Spielen eine Reporter-Legende. Für seine Arbeit erhielt Reif unter anderem den "Grimme Preis", den "Deutschen Fernsehpreis" und den "Bayerischen Fernsehpreis". Seit dieser Saison begleitet Marcel Reif als Experte den Volkswagen Doppelpass auf SPORT1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel