vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga
Carlo Ancelotti trat im Sommer die Nachfolge von Pep Guardiola an © Getty Images

Für Oliver Kahn hat die jüngste Schwächephase des FC Bayern mit dem Trainerwechsel im Sommer zu tun. Guardiolas Nachfolger Ancelotti wirft er mangelnde Flexibilität vor.

Oliver Kahn hat Trainer Carlo Ancelotti mangelnde Kreativität und Flexibilität in Bezug auf den Spielstil des FC Bayern München vorgeworfen.

"Es fällt auf, dass das Spiel unter Carlo Ancelotti deutlich ideenloser ist als unter Pep Guardiola", sagte der frühere Bayern-Keeper bei Sky.

Und weiter: "Sie spielen immer nur im 4-3-3-System und davon weicht Ancelotti auch nicht ab. Es ist die Frage, ob das im heutigen Fußball noch sinnvoll ist, immer nur ein System zu spielen."

Video

Im Vergleich zu Guardiola sprach Kahn von einer "totalen Umstellung" für das Team. "Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, einen Trainer zu holen, der die Idee von Guardiola weiter verfolgt", ergänzte Kahn.

Die Bayern beendeten mit dem knappen 2:1-Sieg gegen Bayer Leverkusen am Samstag eine Serie von zuvor drei sieglosen Pflichtspielen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel