vergrößernverkleinern
Ralph Hasenhüttl kann am Freitag mit Leipzig Tabellenführer werden
Ralph Hasenhüttl kann am Freitag mit Leipzig Tabellenführer werden © Getty Images

Am Freitag kann RB Leipzig Tabellenführer FC Bayern vorerst vom Thron stürzen. Was Coach Ralph Hasenhüttl von Platz eins hält, erklärt auf einer PK.

Für Trainer Ralph Hasenhüttl von Aufsteiger RB Leipzig hat die mögliche Tabellenführung in der Bundesliga am Freitag im Falle eines Punktgewinns bei Bayer Leverkusen (20.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) keine Bedeutung.

"Dass wir Tabellenführer werden können, ist weder gut noch schlecht - es ist nicht interessant für uns, es ist kein Thema", sagte der Österreicher am Mittwoch.

Obwohl der Klub nur sieben Jahre nach seiner Gründung die Spitze des deutschen Liga-Fußballs erreicht hätte, sei dies nicht wichtig, "weder um die Mannschaft zu motivieren, noch um uns unter Druck zu setzen", meinte der Coach.

Hasenhüttl nannte ein anderes Ziel als vorrangiger, das aber die Tabellenführung automatisch mit sich bringen würde. "Wir wollen ungeschlagen bleiben", betonte der 49-Jährige: "Wir wollen mutig und frech auftreten."

Bernardo (Meniskus) und Lukas Klostermann (Kreuzbandriss) fallen weiter aus. Der Einsatz von Oliver Burke (Virus) ist stark gefährdet. Timo Werner (Magen-Darm-Infekt) war zwar krank, wird aber wohl spielen können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel