vergrößernverkleinern
Atsuto Uchida ist bei Schalke 04 seit März 2015 außer Gefecht
Atsuto Uchida ist bei Schalke 04 seit März 2015 außer Gefecht © Getty Images

Nach fast 18 Monaten neigt sich die Leidenszeit von Schalkes Abwehrspieler Atsuto Uchida dem Ende entgegen. Der Japaner trainiert wieder mit dem Team.

Bei Bundesligist Schalke 04 ist der japanische Abwehrspieler Atsuto Uchida am Dienstag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Das gaben die Königsblauen via Twitter bekannt.

Der 28-Jährige hat sein letztes von 104 Bundesliga-Spielen am 7. März 2015 absolviert (3:1 gegen 1899 Hoffenheim). Drei Tage später spielte er noch in der Champions League das Achtelfinal-Rückspiel bei Real Madrid (4:3).

Seitdem macht ihm die Patellasehne zu schaffen. Im Sommer 2015 wurde Uchida in seiner Heimat Japan operiert. Sein Vertrag auf Schalke läuft noch bis 2018.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel