Video

Der FC Bayern schlägt Düsseldorf und Mainz und siegt beim Telekom Cup an. Schalke, Bremen und Gladbach verlieren Tests. Alle Spiele zum Nachlesen im Ticker.

Die Testspiele der Bundesligisten am Samstag im Überblick:

Schalke 04 – Chemnitzer FC 1:2
Darmstadt 98 – VfL Bochum 2:1
Zenit St. Petersburg – Eintracht Frankfurt 0:0
Fortuna Düsseldorf – FC Bayern 1:4 n.E. (Telekom Cup)
TSG Hoffenheim – Aalborg BK 2:0
Eintracht Braunschweig - Werder Bremen 2:1
Borussia Mönchengladbach – FSV Mainz 05 0:1 (Telekom Cup)
Fortuna Düsseldorf - Borussia Mönchengladbach 2:0 (Telekom Cup, Spiel um Platz 3)
FC Bayern - FSV Mainz 05 2:1 (Telekom Cup, Finale)

Die Partien zum Nachlesen im Ticker:

+++ 19.36 Uhr: Bayern schon im Rhythmus +++

Franck Ribery sieht die Bayern nach der Partie bei Sat.1 auf einem guten Weg: "Natürlich ist es immer schön, ein Spiel zu gewinnen. Aber wir haben gut den Rhythmus gefunden. Wir müssen auf diesem Niveau bleiben. Wir haben im Trainingslager gut gearbeitet und müssen so weitermachen. Wir müssen sofort angreifen und gewinnen, um Selbstvertrauen zu tanken."

+++ 19.33 Uhr: Bayern gewinnt Telekom Cup +++

Die Mainzer Schlussoffensive bleibt aus. Der FC Bayern spielt es am Ende souverän runter und schlägt den FSV mit 2:1. Der Telekom Cup 2017 geht nach München.

+++ 19.23 Uhr: Vidal angeschlagen raus +++

Halten die Verletzungssorgen der Bayern an? Nach 35 Minuten muss Vidal mit Schmerzen runter. Der Chilene hält sich die Brust. Offenbar hat er einen Schlag auf die Rippen bekommen.

+++ 19.20 Uhr: Martinez verpasst zweites Tor +++

Die Bayern haben die Partie weitgehend im Griff. Der Spanier taucht erneut im gegnerischen Strafraum auf und verpasst seinen zweiten Treffer nur knapp.

+++ 19.00 Uhr: Martinez schlägt zurück +++

Jetzt geht es hin und her. Kurz nach dem Ausgleich gehen die Münchner wieder in Führung. Nach einer Ecke von rechts köpft Javi Martinez zum 2:1 ein (11.).

+++ 18.56 Uhr: Mainz gleicht mit Kracher aus +++

Was für ein Strahl von Ramalho! Der Mainzer zieht aus der Distanz ab und haut die Kugel ins Kreuzeck. Neuer fliegt umsonst, 05 gleicht aus (8.).

+++ 18.52 Uhr: Ribery nicht aufzuhalten +++

Tor für den Favoriten! Der FC Bayern führt gegen Mainz mit 1:0. Franck Ribery zieht nach einem blitzschnellen Antritt ab und versenkt den Ball mit dem linken Fuß im rechten unteren Eck (4.).

+++ 18.46 Uhr: Bayern legt gegen Mainz los +++

Das Finale des Telekom Cups läuft. Wer holt sich den Sieg beim Blitz-Turnier?

+++ 18.22 Uhr: Düsseldorf holt Platz 3 +++

Gladbach gelingt auch in der Schlussphase nichts mehr und die Fortuna sichert sich den dritten Platz beim Telekom Cup dank eines 2:0-Sieges.

Video

Dieter Hecking reagiert nach der Partie bedient. Man könne nichts Positives mitnehmen, wenn man so viele Großchancen gegen einen Zweitligisten zulasse, so der neue Trainer der Fohlen bei Sat.1.

+++ 18.19 Uhr: Das ist die Final-Elf der Münchner +++

+++ 18.12 Uhr: So spielt Mainz gegen Bayern +++

+++ 18.04 Uhr: Gladbach chancenlos +++

Für die Fohlen läuft bislang kaum etwas zusammen. Stattdessen sucht die Fortuna weiter ihr Glück in der Offensive und vergibt zwei weitere hochkarätige Chancen.

+++ 17.43 Uhr: Düsseldorf legt nach +++

Was für ein Start der Fortuna. Nach sieben Minuten liegt Düsseldorf bereits mit 2:0 vorne. Yyoha trifft im zweiten Anlauf (7.). Gladbachs neuer Trainer Hecking blickt äußerst finster drein.

+++ 17.39 Uhr: Blitzstart für Fortuna +++

Es geht glänzend los für den Zweitligisten. Ayhan bringt die Fortuna gegen Gladbach per Flachschuss bereits in der 3. Minute in Führung.

+++ 17.35 Uhr: Wer schnappt sich Platz 3? +++

Der Ball rollt wieder beim Telekom Cup: Gladbach und Düsseldorf kämpfen nun um den dritten Platz.

+++ 17.23 Uhr: Bremen verliert gegen Zweiligist +++

Das im zweiten Durchgang unter starkem Schneefall ausgetragene Vorbereitungsspiel zwischen Braunschweig und Bremen ist zu Ende. Der Zweitligist setzt sich mit 2:1 durch.

Damit stehen am heutigen Testspiel-Tag noch die letzten beiden Partien beim Telekom Cup an. Düsseldorf und Gladbach spielen Platz drei aus, anschließend fordert Mainz den FC Bayern im Finale. Spielzeit ist jeweils eine Dreiviertelstunde.

+++ 17.17 Uhr: Hoffenheim bezwingt Aalborg +++

Durch Tore von Amiri und Zuber feiert die TSG einen 2:0-Sieg im Testspiel gegen den dänischen Erstligisten Aalborg BK.

+++ 17.03 Uhr: Mainz zieht ins Finale ein +++

Der Finalgegner des FC Bayern steht fest: Durch ein Eigentor von Vestergaard bezwingt der FSV die Borussia und trifft im Endspiel des Telekom Cups auf die Roten.

+++ 16.56 Uhr: Hernandez eiskalt gegen Werder +++

Braunschweig ist gegen Werder wieder in Führung. Hernandez macht den Treffer zum 2:1 (53.).

+++ 16.53 Uhr: Gladbach bemüht, Sommer stark +++

Die Fohlen intensivieren ihre Angriffsbemühungen, um die Partie noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. Mainz hat aber die große Chance auf das 2:0. Yann Sommer reagiert jedoch glänzend.

+++ 16.41 Uhr: Winterlicher Kick in Braunschweig +++

Der Schneefall beim Test zwischen Braunschweig und Bremen nimmt zu. Der Platz ist schon nahezu komplett bedeckt. Das könnte rutschig werden in Hälfte zwei.

+++ 16.25 Uhr: Vestergaard ins eigene Tor +++

Mainz geht früh in Führung: Gladbachs Innenverteidiger Jannik Vestergaard lenkt den Ball nach einer Flanke ungeschickt ins eigene Tor (7.).

+++ 16.16 Uhr: Gladbach und Mainz legen los +++

Das zweite Halbfinale beim Telekom Cup läuft. Diese Elf schickt Fohlen-Coach Dieter Hecking aufs Feld:

+++ 16.10 Uhr: Hoffenheim legt nach +++

Die Kraichgauer erhöhen gegen Aalborg auf 2:0. Steven Zuber ist der Torschütze (38.).

+++ 16.04 Uhr: Werder schlägt zurück +++

Die Führung der Eintracht hat nicht lange Bestand. Serge Gnabry trifft gekonnt zum 1:1. Kurz darauf schießt Kruse ans Aluminium - das hätte die Führung sein können.

+++ 16.02 Uhr: Wer fordert Bayern im Finale? +++

Dank Manuel Neuer, der zwei Elfmeter entschärft, zieht der FC Bayern also ins Endspiel des Telekom Cup ein. Der Gegner wird in Kürze zwischen Gladbach und Mainz ermittelt.

+++ 16.00 Uhr: Braunschweig schockt Werder +++

Decarli bringt den Aufstiegsaspiranten der Zweiten Liga mit 1:0 bei den Werderanern in Front (17.).

+++ 15.57 Uhr: Alaba schießt Bayern zum Sieg +++

Alaba verwandelt den entscheidenden Schuss vom Punkt zum 4:1.

+++ 15.56 Uhr: Elfmeterschießen Fortuna - Bayern +++

Costa erhöhrt für Bayern, Ayhan verkürzt auf 3:1.

+++ 15.55 Uhr: Elfmeterschießen Fortuna - Bayern +++

Alonso verwandelt sicher - 2:0. Fink scheitert als zweiter Fortune, erneut ist Neuer dran.

+++ 15.53 Uhr: Elfmeterschießen Fortuna - Bayern +++

Vidal trifft zum, 1:0. Danach hält Neuer gegen Hennings.

+++ 15.51 Uhr: Schalke verliert - Sieg für Frings +++

Der FC Schalke unterliegt Drittligist Chemnitz im Testspiel mit 1:2. Torsten Frings feiert als Trainer der Darmstädter seinen nächsten Erfolg: 2:1 gegen Bochum. Frankfurt kommt gegen St. Petersburg nicht über ein 0:0 hinaus.

+++ 15.45 Uhr: Bayern muss ins Elfmeterschießen +++

Kein Tor zwischen Düsseldorf und den Bayern, das Duell vom Punkt muss entscheiden.

+++ 15.40 Uhr: Hoffenheim legt vor +++

Die TSG geht bei ihrem Testspiel gegen die dänische Mannschaft in Führung. Amiri (9.) macht's.

+++ 15.34 Uhr: Schalke verkürzt +++

Abwehrspieler Naldo nutzt eine unübersichtliche Szene im Chemnitzer Strafraum und bringt die Königsblauen auf 1:2 heran (75.).

+++ 15.31 Uhr: 98 wieder vorne +++

In der 72. Minute stellt Darmstadt den Vorsprung gegen Bochum wieder her. Gondorf macht es per Flachschuss.

+++ 15.29 Uhr: So geht Mainz die Partie an +++

+++ 15.23 Uhr: Riether ersetzt Badstuber +++

Nach gut einer Stunde ist der erste echte Arbeitstag für Badstuber im Trikot des FC Schalke 04 beendet. Sascha Riether ersetzt den Abwehrspieler.

+++ 15.18 Uhr: Bochum gleicht aus +++

Tim Hoogland trifft für den VfL gegen Darmstadt per Freistoß zum 1:1.

+++ 15.15 Uhr: Vidal an die Latte +++

Erste große Chance für den FC Bayern. Mit einem satten Schuss aus halblinker Position scheitert Arturo Vidal am Querbalken (15.).

+++ 15.08 Uhr: Drei Wechsel bei den Knappen +++

+++ 15.01 Uhr: Fortuna fordert Bayern +++

Der Ball rollt beim Telekom Cup. Düsseldorf und der Meister eröffnen das Blitz-Turnier.

+++ 14.51 Uhr: Schalke blamiert sich in Halbzeit eins +++

Mit einem 0:2 gegen den Drittligisten Chemnitz gehen die Knappen in die Pause. Bei den Gegentoren sahen Holger Badstuber und Ralf Fährmann nicht wirklich gut aus. Die Führung für die Sachsen ist vollkommen verdient.

Auch in Darmstadt ist Pause. Nach wie vor steht dort das 1:0 für den Bundesligisten. Rosenthal traf gegen die Bochumer.

+++ 14.46 Uhr: Zenit - Frankfurt zur Halbzeit torlos +++

Mit 0:0 gehen die beiden Teams in die Pause. Die beste Chance hatte Mijat Gacinovic für die Hessen, bekam den Ball aber aus zehn Metern nicht im Netz unter.

+++ 14.45 Uhr: Neuer macht sich warm +++

Um 15 Uhr tritt Rekordmeister Bayern gegen die Fortuna aus Düsseldorf an. Torhüter Manuel Neuer wird schon einmal warmgeschossen.

+++ 14.42 Uhr: Frankfurt noch torlos +++

+++ 14.34 Uhr: Bayern ohne Lewandowski und Robben +++

Ohne Robert Lewandowski und Arjen Robben, die beide wegen einer Erkältung zu Hause geblieben sind, treten die Bayern gegen Fortuna Düsseldorf beim Telekom Cup an.

+++ 14.29 Uhr: 2:0 - Chemnitz kontert Schalke aus +++

Unglückliche Aktion von Winter-Leihe Holger Badstuber. Der Verteidiger kommt an der Außenlinie zu spät und muss Gegenspieler Florian Hansch ziehen lassen. Der passt mustergültig in die Mitte, wo Dennis Mast sicher vollstreckt.

+++ 14.23 Uhr: Fink düpiert Fährmann +++

Zum Heimatbesuch kassiert Schalke-Keeper Ralf Fährmann gleich mal ein Tor durch die Hosenträger: Chemnitz' Anton Fink läuft ganz alleine auf den 28-Jährigen zu und vollstreckt cool.

1:0 für die Hausherren.

+++ 14.17 Uhr: Tooor für Darmstadt +++

Jan Rosenthal köpft die Lilien, bei denen Neuzugang Sidney Sam im Kader steht, gegen den VfL in der 14. Minute mit 1:0 in Führung.

Hier noch die Aufstellung der beiden Teams:

+++ 14.16 Uhr: Aufstellung der Eintracht +++

Hier noch der Kader, mit dem die Eintracht heute bestehen will:

Vorsicht, unnützes Fußballwissen: Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Ali Salem, Ashraq Mahmoud und Khaled Ahmed.

+++ 14.10 Uhr: Eintracht mit Blitzstart +++

Vor 50 Zuschauern in Abu Dhabi testet die Eintracht gegen St. Petersburg ihre Trainingslager-Form. Und dem Tabellenvierten der Bundesliga gelingt gleich ein Blitzstart, was allerdings nichts mit dem Geschehen auf dem Feld zu tun hat: Die Partie wurde fünf Minuten früher angepfiffen.

+++ 14.05 Uhr: Fährmann kehrt heim +++

In Chemnitz geboren ist dieser Test für Schalke-Keeper Ralf Fährmann etwas ganz Besonderes. Sportlich treffen sich die Wege der Sachsen und von Königsblau sonst nämlich eher selten.

+++ 14.00 Uhr: Anpfiff bei den drei Partien +++

Los geht's mit den Partien Zenit St. Petersburg - Eintracht Frankfurt, Schalke - Chemnitz und Darmstadt - Bochum.

Hier noch für alle Interessierten die Aufstellung von Schalke-Gegner Chemnitz:

+++ 13.27 Uhr: Badstuber in Startelf +++

Mit seinen beiden Neuzugängen Holger Badstuber und Guido Burgstaller bestreitet Schalke 04 heute sein Testspiel beim Chemnitzer FC. Badstuber war vom FC Bayern zu den Schalkern gestoßen, Burgstaller spielte in der Hinrunde noch für den Zweitligisten 1. FC Nürnberg.

Neben den Schalkern sind heute noch mehrere Bundesligisten im Einsatz. Der FC Bayern München testet seine Form beim Telekom Cup 2017 in Düsseldorf. Der Rekordmeister trifft zum Auftakt des Blitzturniers - die Partien dauern nur 45 Minuten - auf Gastgeber Fortuna. Im zweiten Spiel stehen sich Borussia Mönchengladbach und der 1. FSV Mainz 05 gegenüber.

Auch Eintracht Frankfurt gegen St. Petersburg, sowie Darmstadt 98, der SV Werder Bremen und 1899 Hoffenheim sind heute im Einsatz. SPORT1 hält Sie im LIVETICKER auf dem Laufenden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel