vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-BAYERN MUNICH-EINDHOVEN
Philipp Lahm bleibt Carlo Ancelotti und dem FC Bayern wohl nur noch eine Saison als Spieler erhalten © Getty Images

Carlo Ancelotti würde Philipp Lahm am liebsten noch lange im Bayern-Trikot sehen. Wie eine einstige Milan-Größe könne dieser auch mit 40 noch Topleistungen bringen..

Bayern Münchens Trainer Carlo Ancelotti hofft auf eine Fortsetzung der Karriere seines Kapitäns Philipp Lahm.

"Ich habe ihm gesagt, dass ich mir wünsche, dass er bis zum Ende seines Vertrages 2018 weiterspielt", sagte der Italiener dem kicker: "Er ist fit und hat keine Probleme. Philipp könnte der neue Paolo Maldini werden. Er könnte ohne Probleme bis 40 spielen."

Bereits im SPORT1-Interview vor Saisonstart im Sommer hatte sich Ancelotti ähnlich zu Lahms Zukunft geäußert, als er sagte: "Lahm ist sehr wichtig für den FC Bayern. Nicht nur als Spieler, sondern auch als Persönlichkeit. Er ist ein Vorbild für alle. Je länger er Spieler bleibt, umso besser!"

Video

Der 33 Jahre alte Lahm könnte im Sommer ein Jahr vor Vertragsende vorzeitig seine Laufbahn beenden, um eine Führungsposition abseits des Platzes beim Rekordmeister zu übernehmen. In der laufenden Bundesliga-Saison kam der Weltmeister in 13 Spielen jeweils von Beginn an zum Einsatz und erzielte ein Tor.

Maldini, ehemaliger Mitspieler Ancelottis beim AC Mailand, war bis zu seinem Karriereende mit knapp 41 Jahren Leistungsträger in seinem Klub.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel