Video

Doha - Joshua Kimmich erklärt: Er will langfristig im Mittelfeld des FC Bayern spielen. Xabi Alonso spricht über seinen im Sommer auslaufenden Vertrag.

Joshua Kimmich scheint seine Position bei Bayern München bisher noch nicht so richtig gefunden zu haben. Mal spielt er als rechter Verteidiger, mal im defensiven Mittelfeld.

Doch jetzt bezieht der 21-Jährige Stellung: Er möchte sich bei Bayern langfristig im Mittelfeld etablieren.

Xabi Alonso lobt seinen jungen Kollegen. Kimmich sei ein "fantastischer Spieler". Wegen seines im Sommer auslaufenden Vertrag setzt sich der 35 Jahre alte Spanier nicht unter Druck. Es gebe "keine Deadline".

Der LIVETICKER zum Nachlesen:

+++ Kimmich über die Reservebank +++

"Wenn ich nicht spiele, bin ich mit mir selber unzufrieden. Ich möchte auf dem Platz stehen und da es zuletzt nicht geklappt hat, will ich dafür sorgen, dass es in der Rückrunde besser wird. Wenn man als junger Spieler auf der Bank sitzt, ist der einzige Vorteil, dass man Spieler wie Alonso zuschauen kann. Da kann ich noch viel lernen."

+++ Kimmich über seine Position +++

"Es war für mich schon sehr wichtig, dass ich viele Positionen spielen kann. Aber es ist langfristig mein Ziel, bei Bayern im Mittelfeld zu spielen."

+++ Kimmich über sein Verhalten im Training +++

"Im Training darfst du nicht denken: Franck, den lass ich vorbei, weil er sonst sauer sein könnte. Ribéry habe ich auch gefoult."

+++ Kimmich über seine Leistung +++

"Ich habe immer gelesen, ich würde scheitern. Aber ich habe mir den Schritt zugetraut und auch bewiesen, dass ich es kann."

+++ Kimmich über Alonsos Kompliment +++

"Solche Worte von Xabi sind schön. Das will ich aber auch bestätigen."

+++ Alonso über eine mögliche Karriere als Trainer +++

"Aktuell ist es nicht geplant. Aber wir werden sehen."

+++ Alonso über seine Verfassung +++

"Meinem Körper geht es gut. Meinem Kopf geht es gut."

+++ Alonso über Joshua Kimmich +++

"Er ist ein fantastischer Spieler - auf vielen Positionen."

+++ Alonso über das CL-Achtelfinale gegen Arsenal +++

"Sie haben sehr gute Spieler und es wird natürlich schwer. Es ist ein Champions-League-Achtelfinale."

+++ Alonso zum System +++

"Natürlich gibt es einen Unterschied zwischen 4-3-3 und 4-2-3-1, aber wir spielen dynamisch und können wechseln."

+++ Alonso zu seinem auslaufenden Vertrag +++

"Es gibt keine Deadline und keine Entscheidung. Ich fühle mich gut."

+++ Alonso über die Rückrunde +++

"Die Rückrunde wird schwer. Jetzt kommen die großen Spiele. Dafür bereiten wir uns diese Woche hier und danach zwei Wochen in München vor."

+++ Jetzt geht's los +++

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel