vergrößernverkleinern
Für Carlo Ancelotti (l.) ist Thomas Müller (r.) ein "totaler Teamplayer" © Getty Images

Thomas Müller hat beim FC Bayern München mit einer anhaltenden Formkrise zu kämpfen. Für Trainer Carlo Ancelotti kein Grund, sich Sorgen zu machen.

Nur ein Tor in der Hinrunde: Bayern Münchens Thomas Müller hat seit dieser Saison mit einer Formkrise zu kämpfen.

Sein Trainer Carlo Ancelotti macht sich deswegen aber keine Sorgen. "Durststrecken gibt es. Aber Thomas ist absolut seriös, professionell, ein totaler Teamplayer. Niemand im Klub bereitet Müllers Situation Kummer", sagte Ancelotti dem kicker.

Mehr Infos zum FC Bayern auch ab 18.30 Uhr in Bundesliga Aktuell im TV auf SPORT1

Stattdessen lobt Ancelotti den 27-Jährigen: "Mit seiner Spielweise bin ich sehr zufrieden, er ist ein sehr intelligenter Spieler."

Vor allem für die Mannschaft habe Müller stets gut gearbeitet. "Für mich sind die Tore nicht so wichtig, sondern dass er auf die Taktik fokussiert ist und auf meine Anweisungen", sagte der 57-Jährige. Denn Müller sei mehr ein "Mannschaftsspieler als ein Top-Torjäger".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel