vergrößernverkleinern
Hamburger SV v Borussia Dortmund - Bundesliga
Rene Adler muss sein Comeback verschieben © Getty Images

Torwart Rene Adler wird dem Hamburger SV in Wolfsburg wegen einer Verletzung noch nicht zur Verfügung stehen. Auch ein Verteidiger und ein Stürmer fallen aus.

Der Hamburger SV muss im Duell beim VfL Wolfsburg am Samstag auf Torhüter René Adler verzichten.

"Er hat nach wie vor Probleme mit den Adduktoren und steht deshalb nicht zur Verfügung", sagte Trainer Markus Gisdol. Damit wird Christian Mathenia den Platz zwischen den Pfosten einnehmen. 

Auch Defensiv-Allrounder Gideon Jung (Aufbautraining) und Stürmer Pierre-Michel Lasogga (Muskelverletzung) stehen nicht im Aufgebot der Hanseaten, die dem Start entgegenfiebern.

"Wir sind froh, dass die für uns vielleicht störende Winterpause vorbei ist", sagte Gisdol, der mit seinem Team elf Punkte aus den letzten sechs Spielen vor der Winterpause eingefahren hatte. 

Mit Mergim Mavraj, der vom 1. FC Köln kam, drängt ein Neuzugang der Hamburger direkt in die Startelf. Kyriakos Papadopoulos (zuletzt RB Leipzig), der im Training einen "guten Eindruck" vermittelt habe, muss sich dagegen wohl noch gedulden und zunächst auf der Bank Platz nehmen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel