vergrößernverkleinern
Hasan Salihamidzic spielte von 1998 bis 2007 beim FC Bayern © Getty Images

Hasan Salihamidzic gibt frühere Partydetails preis. Mit dem FC Bayern habe man nach dem Champions-League-Titel "Vollgas" gegeben - und mit Restalkohol gespielt.

Für Hasan Salihamidzic ist Silvester immer doppelt besonders. Zum einen feiert er den Start ins neue Jahr, zum anderen hat der frühere Fußballer am 1. Januar Geburtstag. Am Sonntag wurde "Brazzo" 40 Jahre alt.

Gegen den Ball tritt Salihamidzic nicht mehr. "Ich spiele seit drei Jahren gar keinen Fußball mehr. Ich hatte nach meiner Karriere ja noch drei, vier OP's, danach habe ich das gelassen", sagte er der Bild.

Während seiner aktiven Zeit gewann der Bosnier unzählige Titel - unter anderem sechs Mal die Meisterschaft und ein Mal die Champions League mit dem FC Bayern München. Der Triumph in der Königsklasse 2001 wurde entsprechend gefeiert, wie Salihamidzic verriet.

"Nach dem Champions-League-Sieg 2001 haben wir zwei Wochen richtig Party gemacht, mit allem was dazugehört", so Salihamidzic: "Erst die Nacht in Mailand, dann in München, danach ging es weiter nach New York sieben Tage lang, mit einem Testspiel gegen die Metro Stars. Von da dann noch mit einigen drei Tage Vollgas in Las Vegas. Man muss die Feste feiern, wie sie fallen."

Beim Spiel gegen New York hätten einige Akteure noch Restalkohol gehabt. Salihamidzic ist froh, dass es zu seiner Zeit die sozialen Medien noch nicht gab. "Wir konnten viel mehr ausgehen, konnten auch mal richtig einen saufen", erklärte der 40-Jährige.

Seinem Ex-Klub Bayern traut Salihamidzic in diesem Jahr den Titel in der Königsklasse zu. "Ich glaube, dass es möglich ist. Es ist eine große Aufgabe, aber mit diesem Trainer kann es klappen", sagte er über Carlo Ancelotti. Auch die Meisterschaft gehe nur über Bayern, auch wenn Salihamidzic Leipzig eine Chance gibt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel