vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v Bayern Muenchen - Bundesliga
Mario Götze zurück an alter Wirkungsstätte im Trikot von Borussia Dortmund © Getty Images

Als Bayern-Sportvorstand holte Matthias Sammer Mario Götze einst nach München. Jetzt gibt er ihm für dessen sportliche Entwicklung beim BVB einen Rat mit an die Hand.

Matthias Sammer hat selbst einmal für Borussia Dortmund gespielt. Insofern weiß er bestens Bescheid, wie das Herz des Borussen schlägt. 

Vielleicht musste sich der frühere Meisterkapitän auch deshalb so böse Worte anhören, als er seinerzeit Mario Götze zum FC Bayern lotste. 

Video

Götzes Transfer gilt als einer der großen Coups des ehemaligen Münchner Sportvorstands. Es war jedoch keine Einzelentscheidung, wie Sammer im Gespräch mit Eurosport betonte. 

Entscheidungen für "Transfers trifft nie einer alleine, auch beim FC Bayern nicht", sagte Sammer. Dass dem Nationalspieler in seinen drei Jahren in München nie der große Durchbruch gelang, behagt auch seinem früheren Mentor nicht.

Sammer: "BVB ist Götzes Heimat"

Mit Blick auf Götzes Rückkehr zum BVB sagte Sammer: "Es ist sehr wichtig, dass Mario die eigene Identität findet. Das wird ihm in Dortmund gelingen. Dort liegt auch ein Stück weit seine Heimat, seine Vergangenheit. Das wird ihm Orientierung geben."

Video

Bemerkenswerte Worte für jemanden, der Götze einst gezielt aus seiner Heimat weglockte mit dem Ziel, ihm zum nächsten Karrieresprung zu verhelfen. 

Für seinen künftigen sportlichen Werdegang gab Sammer Götze einen Rat mit an die Hand: "Wenn er sagt, er will langsam als Mann wahrgenommen werden - das geschieht aufgrund seiner Verhaltensweisen, nicht aufgrund von Aussagen."

Von der Leistungsstärke des 24-Jährigen ist Sammer nach wie vor überzeugt: "Ich glaube fest an ihn."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel