vergrößernverkleinern
Borussia Moenchengladbach v VfL Wolfsburg - Bundesliga
Max Eberl steht in Gladbach noch lange unter Vertrag © Getty Images

Max Eberl wird in den Medien immer wieder als neuer Sportdirektor des FC Bayern gehandelt. Der will aber lieber hohe Ziele mit Borussia Mönchengladbach verfolgen.

Max Eberl will von einem Job als Sportdirektor beim FC Bayern nichts wissen.

"Darum geht es im Moment nicht, das ist auch nicht meine Thematik", stellte der Sportdirektor von Bundesligist Borussia Mönchengladbach im ZDF klar

Der 43-Jährige wird in den Medien nach dem Abschied von Matthias Sammer beim FCB immer wieder als möglicher Kandidat für den vakanten Posten gehandelt. Doch für Eberl liegt der Fokus ausschließlich auf der Borussia.

"Ich habe einen Vertrag in Mönchengladbach bis 2020, darauf bin ich auch sehr stolz. Ich habe gesagt, ich möchte mit Gladbach etwas Blechernes gewinnen, es gibt also noch Aufgaben für mich", erklärte Eberl.

Mit Bayerns Präsident Uli Hoeneß pflege er nur einen oberflächlichen Kontakt, Gespräche über einen Wechsel habe es nicht gegeben. Er habe ihm zuletzt zum Geburtstag gratuliert und ein frohes neues Jahr gewünscht: "Über solche Themen sprechen wir dann."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel