vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-SEVILLA-REALMADRID
Real Madrid und Cristiano Ronaldo haben erstmals nach 40 Spielen wieder verloren © Getty Images

Der FC Sevilla sorgt dafür, dass Real Madrid erstmals in dieser Saison verliert. Profiteur ist die TSG Hoffenheim, die nun alleiniger Inhaber einer Bestmarke ist.

Die 1:2-Niederlage von Real Madrid in der Nachspielzeit beim FC Sevilla macht die TSG Hoffenheim einzigartig in Europa.

In den europäischen Top-Ligen (Spanien, England, Italien, Frankreich und Deutschland) gibt es außer den Hoffenheimern nun kein Team mehr, das ohne Niederlage ist.

Hoffenheim weist nach 16 Spieltagen eine Bilanz von sechs Siegen und zehn Unentschieden auf.

Real wies bis zum Sonntagabend ebenfalls keine Niederlage auf, war sogar seit 40 Spielen ungeschlagen, doch Stefan Jovetic besiegelte das Ende von Reals Serie und machte Hoffenheim zum Unikat in Europa.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel