Video

Die Zeichen stehen auf Abschied. Leverkusens Trainer Roger Schmidt schiebt Roberto Hilbert auf das Abstellgleis und lässt ihn nicht mit ins Trainingslager.

Roberto Hilberts Zeit bei Bayer Leverkusen neigt sich dem Ende zu.

Wie die Bild berichtet, spielt der Rechtsverteidiger in den Plänen von Trainer Roger Schmidt keine Rolle mehr und wird nicht mit ins Trainingslager von Bayer in die USA nach Orlando/Florida (3. bis 12. Januar) fliegen.

Hilbert soll sich stattdessen einen neuen Verein suchen.

Zurück nach Istanbul?

Als mögliche Ziele neben Deutschland werden China, die USA und die Türkei genannt. Von 2010 bis 2013 spielte Hilbert, der seit 2013 dann für Bayer auflief, bereits bei Besiktas Istanbul.

"Istanbul beziehungsweise die Türkei ist immer eine Option für mich. Ich habe da drei hervorragende Jahre verbracht, das Land ist meine heimliche Liebe geworden. Von daher: Klar kann ich mir das vorstellen", sagte Hilbert bei transfermarkt.de.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel