vergrößernverkleinern
Abdul Rahman Baba wird Schalke bei den nächsten Spielen fehlen © Getty Images

Der ghanaische Nationalspieler zieht sich beim Afrika Cup eine schwere Knieverletzung zu und muss eine Operation fürchten. Ab sofort wird er in Deutschland weiter behandelt.

Schalke 04 muss möglicherweise lange auf Abdul Rahman Baba verzichten.

Der Ghanaer zog sich beim 1:0-Sieg beim Afrika Cup über Außenseiter Uganda am Dienstag einen Meniskusriss und einen Anriss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu. Außerdem hat sich dort Flüssigkeit gebildet. Diese Diagnose stellte die medizinische Abteilung des ghanaischen Teams.

Wie der Verband mitteilte, fliegt der Linksverteidiger vom Afrika Cup zurück nach Deutschland und wird dort am Freitag weitergehend untersucht.

Selbst eine Operation ist derzeit nicht ausgeschlossen.

"Wir werden die erste Diagnose noch mal überprüfen lassen", sagte Trainer Markus Weinzierl am Donnerstag in Gelsenkirchen. Schalke hatte noch am Mittwoch mitgeteilt, dass sich der 22-Jährige eine Meniskusquetschung zugezogen habe.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel