vergrößernverkleinern
Bei diesem Zweikampf mit Diego Benaglio verletzte sich Mark Uth © Imago

Hoffenheim muss vorerst ohne Mark Uth auskommen. Nach einem Zusammenprall im Wolfsburg-Spiel werde der Stürmer "in den nächsten Tagen kürzertreten müssen".

Stürmer Mark Uth von der TSG Hoffenheim hat während des 1:2 beim VfL Wolfsburg am Sonntag eine Rippenprellung erlitten. Der 25-Jährige werde "in den nächsten Tagen kürzertreten müssen", teilten die Kraichgauer bei Twitter mit.

Der ehemalige Kölner Uth war in der 23. Minute beim Stand von 1:0 für Hoffenheim ausgewechselt worden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel