vergrößernverkleinern
Ousmane Dembele schätzt Thomas Tuchel sehr © Getty Images

Der 19-jährige Franzose schätzt den BVB-Trainer sehr und nennt Gründe dafür. Zwei Spieler haben ihm bei der Integration besonders geholfen.

Dortmund-Juwel Ousmane Dembele hat in den höchsten Tönen von BVB-Trainer Thomas Tuchel geschwärmt.

"Tuchel sagt mir immer, dass ich zeigen soll, was ich kann: meine Qualitäten, meine Dribblings. Wenn ich den Ball habe, habe ich totale Freiheit mit natürlich auch einigen Defensiv-Verpflichtungen. Aber er lässt mir wirklich Freiraum. Das ist etwas, was ich brauche", sagt der 19-Jährige der L'Equipe.

"Er lässt mir auf den Außenbahnen freien Lauf. Es ist toll ein Vertrauen zu spüren, als ob ich schon 25 wäre", lobt Dembele seinen Trainer.

Im Sommer wechselte Dembele von Stade Rennes zum BVB und unterschrieb bis 2021 – mit ein Grund dafür war Tuchel: "Ich habe sehr früh mit ihm gesprochen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich erst zwei oder drei Tore für Rennes geschossen, aber er erzählte mir, dass er mich haben will. Nach dieser Ansprache habe ich zugesagt, dass ich in Dortmund unterschreiben würde – egal was noch passiert."

Von seiner eigenen, schnellen Entwicklung ist der 19-jährige Franzose nicht überrascht: "Mein Ziel war es so viele Spiele wie möglich zu machen und dank meiner Leistungen ist das auch der Fall. Also kann ich nur zufrieden sein."

Mitverantwortlich für seinen unproblematischen Einstand beim BVB waren auch zwei Spieler: "Ich kann mich auch glücklich schätzen, vor allem Auba und Raphael Guerreiro haben mir die Eingewöhnung leicht gemacht."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel