vergrößernverkleinern
Bayer 04 Leverkusen v 1. FSV Mainz 05 - Bundesliga
Roger Schmidt ist derzeit ohne Verein - wird aber dennoch gut bezahlt © Getty Images

Roger Schmidt ist derzeit ohne Verein, muss sich um seine Finanzen aber keine Sorgen machen. Eine Vertragsauflösung mit Leverkusen würde ihm Millionen einbringen.

Roger Schmidt könnte nach seinem Abschied bei Bayer Leverkusen für die Auflösung seines Vertrages offenbar eine Abfindung in Rekordhöhe kassieren. 

Wie die Sport Bild berichtet, stehen dem ehemalige Trainer rund 3,5 Millionen Euro zu. Nie hat ein ein beurlaubter Coach so viel Geld erhalten. 

Allerdings läuft Schmidts Vertrag noch bis 2019 - entscheidet er sich gegen eine vorzeitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses, bekommt er sogar sieben Millionen Euro.

Offenbar tendiert Schmidt zur Vertragsauflösung, da es bereits Interessenten aus der Premier League geben soll. West Ham United und der FC Everton sollen aussichtsreiche Kandidaten sein. 

Leverkusen hatte Schmidt Anfang März nach anhaltender sportlicher Talfahrt beurlaubt und Tayfun Korkut als Trainer bis zum Ende der Saison engagiert. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel