Video

Der FC Bayern kann im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund wohl wieder auf Jerome Boateng und Javi Martinez setzen. Auch bei David Alaba gibt es Entwarnung.

Der deutsche Rekordmeister Bayern München kann im DFB-Pokal-Halbfinale am Mittwoch gegen Borussia Dortmund wohl wieder auf Jerome Boateng und Javi Martínez zurückgreifen.

Die beiden Innenverteidiger, die das 2:2 (1:2) gegen den FSV Mainz 05 angeschlagen verpasst hatten, nahmen am Sonntag am Reservistentraining teil.

Damit entspannen sich die Personalsorgen der Münchner vor dem wichtigen Treffen mit dem Rivalen. Trainer Carlo Ancelotti muss gegen den BVB und bis Saisonende bereits auf Nationaltorhüter Manuel Neuer (Mittelfußbruch) verzichten.

Auch David Alaba dürfte nach seiner gegen Mainz erlittenen Kapselzerrung im linken Knie rechtzeitig fit werden.

Der Linksverteidiger absolvierte am Sonntag eine individuelle Einheit und soll am Montag wieder mit der Mannschaft trainieren. Ancelotti hatte sich am Samstag noch Sorgen um den Österreicher gemacht. 

"Er konnte nicht weitermachen. Er hatte ein kleines Problem am Knie, wir checken das jetzt", hatte der Italiener gemeint. "Wir werden Tag für Tag schauen, ob er am Mittwoch spielen kann."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel