vergrößernverkleinern
RB Leipzig v SV Darmstadt 98 - Bundesliga
Ein Fan von RB Leipzig brach im Stadion zusammen und verstarb später im Krankenhaus © Getty Images

Beim klaren Sieg von RB Leipzig bricht ein Mann im Stadion zusammen und verstirbt wenig später im Krankenhaus. Der Verein spricht den Angehörigen sein Mitgefühl aus.

Der klare 4:0-Sieg von RB Leipzig im Heimspiel gegen den SC Freiburg ist von einem Todesfall überschattet worden. 

Wie der Bundesliga-Aufsteiger mitteilte, verstarb ein männlicher RB-Anhänger im Krankenhaus, nachdem er im Stadion zusammen gebrochen war. 

Als Todesursache wurde ein plötzlicher Herztod angegeben. "Der Fußball rückt für uns heute damit in den Hintergrund. Unser Beileid und tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen des Verstorbenen", erklärte RB via Twitter. 

Es ist der zweite Todesfall bei einem RB-Punktspiel binnen fünf Wochen. Erst am 11. März war vor der Begegnung der Sachsen mit dem VfL Wolfsburg ein Fan vor dem Stadion auf die gleiche Weise verstorben. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel