vergrößernverkleinern
Hamburger SV v Borussia Moenchengladbach - DFB Cup Quarter Final
Rene Adler und Kyriakos Papadopoulos können gegen die TSG wohl auflaufen © Getty Images

Hamburg - Gute Nachrichten für den HSV: Für das Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim sind zwei Leistungsträger wohl wieder einsatzbereit. Bei zwei andere Akteure sind fraglich.

Der Hamburger SV kann im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim wohl auf seinen angeschlagenen Keeper René Adler zurückgreifen.

"Ich gehe davon aus, dass er über den Schmerzpunkt geht und spielen kann", sagte HSV-Trainer Markus Gisdol mit Blick auf die Partie am Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER).

Adler hatte sich im Spiel bei Borussia Dortmund (0:3) am Dienstag bei einem Zusammenprall mit Pierre-Emerick Aubameyang eine Prellung des Brustkorbs zugezogen. Auch der zuletzt fehlende Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos (Adduktoren-Verletzung) kann gegen Hoffenheim wohl auflaufen.

Am Samstag nicht dabei ist dagegen Mittelfeldspieler Albin Ekdal, der in Dortmund einen Muskelbündelriss im linken Oberschenkel erlitt. Auch bei Gideon Jung sieht es laut Gisdol "so aus, dass er nicht spielen kann".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel