vergrößernverkleinern
Löst Julian Nagelsmann (2.v.l.) mit Hoffenheim das Ticket für Europa?
Löst Julian Nagelsmann (2.v.l.) mit Hoffenheim das Ticket für Europa? © SPORT1-Grafik: Philipp Heinemann/Getty Images/Imago

Abstieg oder Europa? Die halbe Liga ist hin- und hergerissen. Einige Entscheidungen können bereits am anstehenden Spieltag fallen. SPORT1 gibt einen Überblick.

Die Klubs bis Platz zwölf schielen noch nach Europa - und müssen zugleich ihre Augen auch noch Richtung Tabellenkeller richten.

Mit dem VfL Wolfsburg auf Platz 13 beginnt bereits das große Zittern im Kampf um den Klassenerhalt, doch die Grenzen zwischen Abstiegskampf und Europa-Träumen verschwimmen.

Im dichtgedrängten Feld der Bundesliga hat so auch am 30. Spieltag jede Partie entscheidende Bedeutung, vor allem für den SV Darmstadt 98, der ohne Sieg in Hamburg als Absteiger nach Hause fährt.

Eine Entscheidung ist bereits gefallen: Die TSG Hoffenheim sicherte sich durch das 1:1 in Köln erstmals die Teilnahme am Europapokal - und kann auf dem Sofa auch noch die Teilnahme an der Champions-League Qualifikation so gut wie sicher einfahren. (Spielen Sie die ganze Saison durch - im SPORT1-Tabellenrechner!)

Video

Bei noch vier ausstehenden Spielen beträgt der Vorsprung der Hoffenheimer (55 Punkte) auf Platz fünf (Hertha BSC) zwölf Punkte, Hoffenheims Tordifferenz ist satte 23 Treffer besser.

Verliert Berlin heute daheim gegen den VfL Wolfsburg (15.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm u. LIVETICKER) und gewinnt der SC Freiburg (Platz 7, 41 Punkte) am Sonntag gegen Bayer Leverkusen nicht, ist Hoffenheim die Quali zur Königsklasse kaum noch zu nehmen. 

SPORT1 gibt einen Überblick, über die Entscheidungen, die bereits am Wochenende fallen könnten:

1. Bayerns Vize-Meisterschaft

Acht Punkte beträgt der Vorsprung des Rekordmeisters auf Verfolger RB Leipzig. Und auch wenn die Münchner das Weißbier schon einmal kaltstellen können, die obligatorische Dusche wird nach dem Heimspiel gegen Mainz selbst bei einem Sieg noch nicht stattfinden.

Immerhin: Schon mit einem Remis wäre den Bayern die Vize-Meisterschaft nicht mehr zu nehmen, dennoch zählt für die Münchner nur die Meisterschaft. Eine Entscheidung über den fünften Titel in Serie kann frühestens am kommenden Spieltag fallen. 

2. Dortmunds Champions-League-Quali

Nach dem Champions-League-Aus ist vor der erneuten Qualifikation: Borussia Dortmund kann im Kampf um ein Ticket für die Königsklasse zumindest schon einmal den Playoff-Platz vier sichern.

Die Voraussetzungen dabei sind ähnlich wie beim Dritten Hoffenheim: Der BVB muss seinerseits gegen Borussia Mönchengladbach gewinnen (18.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm u. LIVETICKER) und der Verfolger aus Berlin verlieren. Zudem dürfte der Tabellensechste Freiburg nicht gewinnen.

Aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses gegenüber der Konkurrenz hat Dortmund aller Wahrscheinlichkeit nach selbst bei Punktgleichheit am Saisonende die Nase vorn.

Video

3. Darmstadts Abstieg

Mit einem Last-Minute-Erfolg griffen die Lilien gegen Schalke nach dem allerletzten Strohhalm im Kampf um den Klassenerhalt.

Mit einer Niederlage oder einem Remis beim Hamburger SV (15.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm u. LIVETICKER) wäre Darmstadts Gang in die Zweite Liga zwei Jahre nach dem Aufstieg allerdings besiegelt. Die Auswärtsbilanz macht wenig Hoffnung: Bislang sind die Südhessen in der Fremde noch punktlos.

Selbst bei einem Sieg müssten die Lilien hoffen, dass entweder Wolfsburg verliert oder Mainz beziehungsweise Augsburg höchstens einen Punkt holen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel