Video

Bayern tritt in Hoffenheim ohne das Duo an - Carlo Ancelotti erklärt, warum. Julian Nagelsmann macht einen irren Tiervergleich. Die Pressekonferenzen zum Nachlesen.

In der Bundesliga steht die englische Woche an. Bereits am Dienstag rollt im Oberhaus wieder der Ball. In Hoffenheim kommt es dabei zum absoluten Topspiel, wenn die TSG den FC Bayern München empfängt (20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER).

Vor dem Duell zwischen dem Tabellendritten und dem -ersten sprachen die Trainer Julian Nagelsmann und Carlo Ancelotti auf den Pressekonferenzen. Hoffenheims Trainer will ohne Angst in die Partie mit dem Rekordmeister gehen und dem FCB den Ball nicht überlassen. Angesprochen auf die Abgänge im kommenden Sommer, zog Nagelsmann einen kuriosen Tier-Vergleich heran.

Ancelotti gab derweil Aufschluss über die personelle Situation der Münchner und verriet, warum er Thiago in Hoffenheim eine Pause gibt.

Die Pressekonferenzen zum Nachlesen im TICKER:

+++ Schluss +++

Und damit ist die Presserunde bereits beendet.

+++ Qualifikationen als Bayern-Trainer? +++

"Ich denke, unser Job ist überall gleich. Es gibt zwei Dinge, die Trainer tun müssen. Den Job kennen und Leidenschaft sowie Geduld haben."

+++ Ancelotti über Süle und Rudy +++

Auf die Frage, was Ancelotti von den beiden Neuzgugängen Niklas Süle und Sebastian Rudy hält, antwortet der Italiener: "Morgen sind sie Gegner."

+++ Ancelotti über ein Dybala-Interesse +++

"Dybala ist ein guter Spieler. Aber das sind Gerüchte. Wir sind fokussiert auf unser Spiel. Wir haben keine Zeit, um über Gerüchte nachzudenken."

+++ Zustand von Costa +++

"Für Dortmund weiß ich nicht, aber sicher für Real. Am Mittwoch trainiert er wieder mit der Mannschaft. Wir sind zufrieden. Auch heute hat er mit viel Intensität trainiert."

+++ Pause für Thiago +++

"Ich habe entschieden, dass Thiago morgen eine Pause bekommt. Er hat kein Problem. Er hat zuletzt viele Spiele gemacht."

+++ Ancelotti über Müller und Neuer +++

"Neuer beginnt mit Individualtraining heute. Er hat keine Probleme. Für Müller gilt dasselbe. Er braucht zwei Tage Pause. Wir werden sehen, ob er gegen Dortmund spielen kann. Gegen Real Madrid ist er sicher bereit."

Müller habe nach einem Foul gegen Augsburg "Knöchelprobleme". 

+++ Ancelotti spricht +++

Carlo Ancelotti ist da.

+++ PK ist beendet +++

Das war's! Ab 12.30 Uhr geht es hier mit der Bayern-PK und Carlo Ancelotti weiter.

+++ Champions League kein Thema +++

Nagelsmann will noch nicht von Champions League sprechen.

"Bevor wir uns nächste Saison öfters gegen solche Topteams messen, müssen wir erstmal die komplette Bundesliga-Saison abwarten."

+++ Kein Verbalduell mit Bayern +++

"Wir haben großen Respekt vor Bayern, aber wir haben keine Angst. Ich werde keine Giftpfeile schießen. Carlo (Ancelotti) denke ich auch nicht. Vielleicht macht's ja der Uli (Hoeneß), aber ich glaube auch nicht."

+++ Kader komplett +++

Nagelsmann bestätigt, dass er gegen Bayern auf den gesamten Kader zurückgreifen kann.

+++ Nagelsmann setzt auf Ballbesitz +++

"Wenn du Bayern nur den Ball gibst, wird es extrem schwer. Ich habe den Ansatz, dass wir versuchen, den Ball selbst zu haben. Wenn du den Ball hast, kann der Gegner kein Tor machen." 

+++ Kein Bayern-Fan +++

Nagelsmann spricht über seine Herkunft aus Bayern und ob er heute noch Fan ist:

"Sehr wenig. International viel. Ich freue mich, wenn Bayern gewinnt. Aber Fan bin ich jetzt keiner."

+++ Nagelsmann über die Abgänge +++

"Ich betrachte das mit einem lachenden und weinenden Auge. Man möchte lieber seine Mannschaft zusammenhalten. Ich freue mich aber auch über die Entwicklung meiner Spieler. Der Bauer muss sich auch ab und zu von seinen Kühen und Schweinen trennen - auch wenn er eine gute Beziehung zu ihnen hat."

+++ "Süle wird sich durchsetzen" +++

Auf SPORT1-Nachfrage erzählt Nagelsmann von seinen Gespräche mit Niklas Süle über dessen Wechsel zum FC Bayern.

"Da ist nicht explizit ein Verein dabei. Ich rate ihm eher, zu was für einem Land er passt. Den Tipp, was der nächste Schritt ist, hätte ich ihm nicht gegeben, wenn ich nicht gedacht hätte, dass er sich durchsetzen kann. Er hat super Voraussetzungen."

+++ Nagelsmann über Süle und Rudy +++

"Ich weiß nicht, wie sie damit umgehen. Natürlich hat es eine besondere Note. Ich werde mit ihnen nicht darüber reden. Sie wissen beide, dass sie mit einem viertel Bein schon in München sind. Sie tun gut daran, Gas zu geben."

+++ Nagelsmann über die Leistung in Berlin +++

"Es hat eine sehr gute Leistung gezeigt. Ein Entwicklungsschritt war, dass wir nach Balleroberungen gut umgeschaltet haben. Aktuell fehlt uns ein bisschen der richtige Moment für das Abspiel."

+++ Bayerns Spiel ohne Neuer +++

"Wenn Manuel Neuer spielt, haben sie einen elften Feldspieler drauf. So werden sie vielleicht weniger nach hinten spielen."

+++ Nagelsmann erwartet Bayern-Rotation +++

"Im Hinspiel haben sie auch schon rotiert. Das machen sie gegen fast jeden Gegner. Das ist ganz normal. Rotieren bei Bayern München ist aber was anderes als bei den meisten anderen Bundesligisten."

+++ Hoffenheims Chancen +++

"Wir brauchen einen richtig guten Tag von allen Spielern. Und wir müssen hoffen, dass Bayern nicht den Top-Tag hat."

+++ Nagelsmann über Bayerns Form +++

"Das Beängstigende ist, dass Carlo (Ancelotti) es genauso vorhergesagt hat. Wenn es spannend wird Richtung März und April sind sie in Topform. Die Bayern schießen außergewöhnliche Tore. 

+++ Nagelsmann betritt das Podium +++

Julian Nagelsmann ist da. Es kann losgehen!

+++ Hoffenheim macht den Anfang +++

Zu Beginn sind die Hoffenheimer dran. Julian Nagelsmann betritt um 11.30 Uhr das Podium. Carlo Ancelotti stellt sich dann ab 12.30 Uhr den Fragen der Journalisten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel