vergrößernverkleinern
Borussia Moenchengladbach v Hertha BSC - Bundesliga
Dieter Hecking könnte sich den Bundestrainer-Job vorstellen © Getty Images

Gladbachs Dieter Hecking kann sich vorstellen, in der Zukunft deutscher Bundestrainer zu sein. Auch ein Trainerjob in England oder Italien würde ihn reizen.

Dieter Hecking kann sich perspektivisch ein Engagement als Bundestrainer vorstellen.

"Warum eigentlich nicht?", sagte der Coach von Bundesligist Borussia Mönchengladbach dem kicker: "Wenn die Frage einmal an mich herangetragen werden sollte, dann würde ich es mir natürlich anhören."

Hecking (52) betonte allerdings, dass er zunächst noch "richtig, richtig lange in Gladbach" bleiben wolle: "Bitte nicht falsch verstehen. Ich fühle mich als Bundesligatrainer und bei Borussia zu hundert Prozent richtig aufgehoben."

Dennoch mache er sich durchaus Gedanken, falls die Zeit in Gladbach "irgendwann" einmal vorbei sein sollte. Hecking ist mit 346 Bundesligaspielen der aktuell erfahrenste Coach der Liga.

Reizen würde Hecking dann auch ein Trainerjob in England oder Italien, aber auch ein Engagement als Sportdirektor oder in einem Nachwuchsleistungszentrum. Oder eben als Bundestrainer. "Warum nicht auch mal Richtung Nationaltrainer denken?", sagte Hecking.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel