vergrößernverkleinern
AS Monaco v Borussia Dortmund - UEFA Champions League Quarter Final: Second Leg
Dortmunds Marc Bartra ist wieder ins Lauftraining eingestiegen © Getty Images

Dortmunds Marc Bartra ist nach seiner Operation infolge des Anschlags auf den Mannschaftsbus zurück auf dem Rasen. Am Freitag absolviert er schon wieder eine Laufeinheit.

Gute Nachrichten für Borussia Dortmund!

Marc Bartra, der beim Anschlag vor zwei Wochen auf den Mannschaftsbus des BVB von einem Splitter verletzt und in der Folge operiert werden musste, ist zurück auf dem Fußballplatz.

Während des Abschlusstrainings am Freitag vor dem Spiel gegen den FC Köln absolvierte der Spanier eine halbstündige Laufeinheit. Das berichtet die Bild.

Der 26-Jährige betrat den Rasen demnach in Begleitung von Fitnesstrainer Rainer Schrey mit einer blauen Manschette um das rechte Handgelenk.

Am Tag zuvor zeigte sich Bartra noch mit einem schwarzgelben Gips um das Handgelenk.

Den Schutz musste er wegen eines Bruchs der Speiche nach der Operation tragen, nun konnte er ihn offenbar schon gegen die Manschette eintauschen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel