vergrößernverkleinern
Timo Werner musste gegen Ingolstadt verletzt vom Platz © Getty Images

RB Leipzig hat gegen den FC Ingolstadt (0:0) nicht nur wenige Punkte verloren, sondern auch Offensiv-Star Timo Werner.

Der Angreifer zog sich in der 67. Minute eine Verletzung am rechten Sprunggelenk zu und musste ausgewechselt werden.

Noch ist unklar, wie lange Werner ausfällt.

Das Spiel zwischen Leipzig und Ingolstadt war hart umkämpft. Es wurden mehr Fouls (29) begangen als Torschüsse (21) abgegeben.

Alle Highlights der Bundesliga-Samstagsspiele in Bundesliga Pur - Sonntag ab 9.15 Uhr im TV auf SPORT1

Nach einem Zusammenprall mit Dayot Upamecano musste Ingolstadts Matthew Leckie schon nach 37. Minuten den Platz mit brummenden Schädel verlassen. Später humpelte dann Werner vom Platz.

"Es war kein schönes Duell. Wir haben zwar versucht, unser Spiel auf den Platz zu bringen. Das war aber leider kaum möglich", analysierte RB-Coach Ralph Hasenhüttl die Partie reichlich bedient. Und fügte mit einem Schmunzeln hinzu: "Ich habe ja selber als Trainer mit der Mannschaft agiert und weiß, mit welchen Mitteln man bessere Mannschaften bearbeiten muss. Vielleicht ist das ein bisschen die Rache dafür, dass ich es auch geschafft habe, bessere Mannschaften zu ärgern."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel