Video

Markus Gisdol hatte anscheinend nach der 0:4-Niederlage in Augsburg endgültig genug. Der HSV-Trainer suspendiert mit sofortiger Wirkung Ex-Kapitän Johan Djourou und zwei weitere Spieler.

Zwei Tage nach dem 0:4-Desaster beim FC Augsburg hat HSV-Trainer Markus Gisdol hart durchgegriffen und drei Spieler suspendiert.

So dürfen Ex-Kapitän Johan Djourou, Ashton Götz und Nabil Bahoui ab sofort nicht mehr mit den Profis trainieren.

"Wir haben noch drei Spiele, in denen wir alles selbst richten können. Wir müssen in dieser entscheidenden Phase alles unserer Mission unterordnen. Deshalb haben wir entschieden, unsere Kräfte noch einmal zu bündeln und unsere Trainingsgruppe für den Saison-Endspurt zu verkleinern", sagte HSV-Sportchef Jens Todt zur Maßnahme.

Video

Der Schweizer Djourou ist mit der Suspendierung nun endgültig am Tiefpunkt angekommen, nachdem er im November bereits seine Kapitänsbinde an Gotoku Sakai verloren hatte sowie im Januar seinen Stammplatz.

Nach Djourous Kritik an seiner Absetzung als Kapitän im März hatte Gisdol dem 30-Jährigen noch verziehen, nun zog er aber die Konsequenzen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel