vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-MUNICH-AUGSBURG
Thomas Müller will in der nächsten Saison wieder voll angreifen © Getty Images

Thomas Müller zeigt Verständnis für diejenigen Fußballfans, die sich eine spannendere Meisterschaft wünschen. Hoffnung macht er den Fans allerdings nicht.

Die Entscheidung der Meisterschaft ist vorhersehbar wie nie. Bereits zum fünften Mal in Folge feierte der FC Bayern München den Meistertitel. Und es gibt keinen Grund davon auszugehen, dass in der nächsten Saison nicht der sechste folgt.

Bayern-Star Thomas Müller zeigt angesichts dieser Dominanz Verständnis für gelangweilte Fußballfans: "Ganz ehrlich: Als normaler Fan würde ich mir auch eine Meisterschaft wünschen, die bis zum letzten Spieltag spannend ist. Was gibt es schöneres? Aber ich bin nicht in der Position, um mir Spannung zu wünschen", so Müller im Interview mit der Sportbild. 

Die Hoffnung auf einen spannenden Meisterschaftskampf zerstreut der Nationalspieler gleich im nächsten Satz: "Ich bitte um Verständnis, dass wir da keine Rücksicht nehmen können. Wir wollen und werden auf jeden Fall so weitermachen, damit wir in Deutschland den Ton angeben."

Video

Der FC Bayern ist gut aufgestellt

Auch nach den Rücktritten von Xabi Alonso und Philipp Lahm, sieht Müller gelassen auf den bevorstehenden Umbruch beim Rekordmeister: "Natürlich verlieren wir zwei große Persönlichkeiten. Wenn ich aber durch unsere Reihen blicke, sehe ich da mit Manuel Neuer den Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, Mats Hummels hatte das Amt zuvor bei Dortmund. David Alaba, Franck Ribery und Arjen Robben sind schon ewig im Klub, kennen ihn durch und durch. Thiago ist im besten Fußball-Alter".

Außerdem sei davon auszugehen, dass man wieder auf dem Transfermarkt aktiv wird, so der Bayern-Stürmer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel