vergrößernverkleinern
Karlsruher SC v VfB Stuttgart - Second Bundesliga
Alexandru Maxim wechselt zum FSV Mainz 05 © Getty Images

Der FSV Mainz 05 landet einen echten Coup und verpflichtet Mittelfeldspieler Alexandru Maxim vom VfB Stuttgart. Der Rumäne erklärt seinen Wechsel.

Alexandru Maxim verlässt den VfB Stuttgart und wechselt nach Mainz. Das bestätigten beide Vereine am Dienstag.

Der Rumäne erhält bei den Rheinland-Pfälzern einen Vertrag bis 2021.

VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser erklärte den Transfer in der Mitteilung des VfB: "Es war der ausdrückliche und sehr persönliche Wunsch von Alex, sich zu verändern und einen neuen Abschnitt zu beginnen."

Maxim bedankte sich bei den Schwaben: "Ich hatte eine tolle Zeit mit viereinhalb intensiven Jahren beim VfB. Der Club und die Stadt bedeuten mir viel, sie werden immer einen Platz in meinem Herzen haben. Genauso wie die VfB Fans, die immer hinter mir standen. Dennoch war für mich jetzt der Zeitpunkt gekommen, eine Entscheidung über meine weitere Karriere zu treffen."

"Alexandru Maxim ist noch ein kreativer Zehner klassischer Prägung. Er wird unseren Kader bereichern", sagte der Mainzer Sportdirektor Rouven Schröder. "Der Ball ist sein Freund, er ist selbstbewusst in Eins-gegen-Eins-Situationen, er kann mit seinen Dribblings Räume öffnen und schießt gefährliche Standards."

Maxim besaß bei den Schwaben noch ein Arbeitspapier bis zum Ende der Spielzeit 2018/19, für den VfB war er in 131 Pflichtspielen an 52 Toren beteiligt (17 Treffer, 35 Vorlagen). Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine nun Stillschweigen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel