Video

Die Borussen geben am Tag der Abreise nach Tokio die vorzeitige Vertragsverlängerung von Shinji Kagawa bekannt. Das neue Arbeitspapier gilt für die nächsten drei Jahre.

Borussia Dortmund hat einen weiteren Leistungsträger langfristig gebunden.

Am ersten Tag der Asienreise gab Sportdirektor Michael Zorc die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Shinji Kagawa bekannt. Der Japaner unterzeichnete ein bis zum 30. Juni 2020 datiertes Vertragspapier.

"Wir sind sehr glücklich darüber, dass Shinji auch in den kommenden drei Jahren für uns spielen wird", betonte Zorc in Tokio und fügte hinzu: "Shinji identifiziert sich sehr mit unserem Klub, mit der Stadt und mit unseren Fans. Und er ist als einer der erfahrenen Akteure ein außerordentlich wichtiger Anker in unserer insgesamt jungen Mannschaft."

Für Japan absolvierte Kagawa bislang 88 A-Länderspiele (27 Tore).

"Der BVB mit seinen unglaublichen Fans ist mir richtig ans Herz gewachsen. Ich bin sehr glücklich, weiterhin ein Bestandteil dieses außergewöhnlichen Klubs in einer der besten Ligen der Welt mit den höchsten Zuschauerzahlen bleiben zu können", sagte Kagawa.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel