vergrößernverkleinern
Germany v Czech Republic - 2017 UEFA European Under-21 Championship
Serge Gnabry wechselte kürzlich zum FC Bayern © Getty Images

Die Neuverpflichtung des FC Bayern wird auf eigenen Wunsch hin verliehen. Bei seinem neuen Verein möchte der Nationalspieler Spielpraxis sammeln.

Der FC Bayern München hat Serge Gnabry an die TSG Hoffenheim verliehen.

Der 22-jährige U21-Europameister, der letzte Saison bei Werder Bremen spielte und im Juni einen Dreijahresvertrag in München unterschrieben hatte, wird für ein Jahr, bis zum 30. Juni 2018, an den Europapokalteilnehmer ausgeliehen.

"Es war der ausdrückliche Wunsch von Serge, noch für ein Jahr ausgeliehen zu werden, damit er mehr Spielpraxis erhalten könne", sagt Karl-Heinz Rummenigge, "das ist in meinen Augen in Hoffenheim auch auf hohem Niveau gewährleistet. Nach einem Jahr wird Serge Gnabry zum FC Bayern zurückkehren." Der Vorstandsvorsitzende der Bayern: "Ich wünsche Serge Gnabry im Namen des FC Bayern in Hoffenheim alles Gute und bedanke mich auch bei der TSG für die seriösen und konstruktiven Gespräche, die zu dieser Einigung geführt haben."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel