vergrößernverkleinern
1. FSV Mainz 05 v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga
Yoshinori Muto fällt womöglich gegen Bayern aus © Getty Images

Mainz 05 muss im Spiel gegen Bayern München womöglich auf Angreifer Yoshinori Muto verzichten. Der Japaner leidet an einer schwerwiegenden Erkältung.

Dem FSV Mainz 05 droht im schweren Auswärtsspiel beim deutschen Meister Bayern München am Samstag der Ausfall des Angreifers Yoshinori Muto. Der japanische Nationalspieler leidet an einer Erkältung.

"Falls Muto nicht auflaufen kann, hätten wir Robin Quaison oder Karim Onisiwo, die die Position spielen könnten. Das ist keine Notsituation für uns", sagte Trainer Sandro Schwarz am Donnerstag.

Ebenfalls fraglich ist das Mitwirken des Kapitäns Niko Bungert, der sein Training am Mittwoch mit muskulären Problemen vorzeitig beendet hatte, sowie des Mittelfeldspielers Danny Latza, der beim 3:1-Sieg gegen Leverkusen einen Tritt gegen die Wade erhalten hatte.

Mögliches Jairo-Comeback

Dafür kehrt Neuzugang Alexandru Maxim nach überstandenem grippalen Infekt zurück ins Team, auch der zuletzt wechselwillige Spanier Jairo könnte sein Comeback feiern.

"Er ist komplett in die Mannschaft integriert und eine klare Option für den Kader, auch für die Startformation. Er fühlt sich komplett wohl", sagte Schwarz.

Der Mainzer Coach geht mit großen Erwartungen in sein Bayern-Debüt: "Die Vorfreude ist riesig, das erste Mal als Cheftrainer bei den Bayern anzutreten", sagte der 38-Jährige, "vor vier Jahren, als Bayern die Champions League gewonnen hat, war es der Tag, als ich mit dem FC Eschborn Hessenligameister geworden bin. Wir hatten uns damals so gefühlt, als hätten wir die Königsklasse gewonnen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel