Video

Timo Werner steht RB Leipzig im Duell bei Borussia Dortmund wieder zur Verfügung. Trainer Ralph Hasenhüttl bestätigt seine Rückkehr.

Nationalspieler Timo Werner steht Bundesligist RB Leipzig wieder zur Verfügung. Der 21-Jährige kehrt für das Auswärtsspiel bei Tabellenführer Borussia Dortmund (18.30 Uhr im LIVETICKER) nach seiner Zwangspause wegen einer Blockade der Halswirbelsäulen-Muskulatur in den Kader zurück.

"Entgegen anders lautenden Meldungen entscheide ich, ob er im Kader sein wird oder nicht. Und ich kann versichern, dass er im Kader sein wird", sagte Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl am Freitag. Zuvor hatte die Bild vermeldet, dass der 21-Jährige nicht nach Dortmund mitfliegen werde.

"Der Halswirbel macht derzeit keine Probleme mehr, auch Kopfbälle hat er gut vertragen. Aber Timo hat anderthalb Wochen nicht trainiert und wir müssen schauen, dass er wieder richtig fit wird", sagte Hasenhüttl.

Werners Blockade der Muskulatur an der Halswirbelsäule soll eine Folge von Überbelastung sein. Im Champions-League-Spiel bei Besiktas Istanbul (0:2) am 26. September klagte der Stürmer über Atemnot sowie Kreislaufprobleme und wurde früh ausgewechselt. Auch die Länderspiele in der WM-Qualifikationsspiele in Nordirland (3:1) und gegen Aserbaidschan (5:1) hatte der Ex-Stuttgarter verpasst.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel