vergrößernverkleinern
Leon Andreasen beendete seine Karriere im Jahr 2016
Leon Andreasen beendete seine Karriere im Jahr 2016 © Getty Images

Leon Andreasen wird Opfer eines schweren Überfalls. Der ehemalige Bundesliga-Profi wird in Hannover bewusstlos geschlagen und erleidet üble Verletzungen.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Leon Andreasen (34) ist am vergangenen Wochenende in Hannover von einer noch unbekannten Person bewusstlos geschlagen worden.

Nach Informationen der Bild hatte der Däne in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Streit zwischen einer Frau und einer Gruppe von Männern schlichten wollen, bei der anschließenden Schlägerei sei Andreasen am Kopf getroffen worden.

Dabei erlitt der Ex-Profi von Werder Bremen, FSV Mainz 05 und Hannover 96 einen Schädelbruch. "Ja, es stimmt. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", sagte Andreasen der Zeitung.

Die Polizei Hannover bestätigte dem SID, dass ein "Ermittlungsverfahren zum Nachteil von Herrn Andreasen" eingeleitet wurde. Andreasen selbst verzichtete nach Bild-Informationen darauf, Anzeige zu erstatten.

Andreasen hatte seine Karriere auf Grund von Knieproblemen beenden müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel