vergrößernverkleinern
Aus dieser Mannschaft nach dem 7:1 beim AS Rom einen überragenden Spieler herauszufiltern, ist unmöglich. Mehr als ein halbes Dutzend verdienen sich die Note 1, und die anderen Spieler haben auch eine mehr als ordentliche Leistung gebracht. Die SPORT1-Noten für die Spieler des FC Bayern nach der magischen Nacht in Rom

Der 21. Oktober 2014 geht in die Historie der Champions League ein.

Mit 40 Toren fielen an einem Abend so viele Tor wie noch nie zuvor. Der bisherige Torrekord stammt vom 13. September 2000. Damals fielen am ersten Spieltag der ersten Gruppenphase 36 Tore (u.a. 4:4 zwischen Hamburger SV und Juventus Turin).

Am häufigsten wurde beim 7:1 des FC Bayern in Rom gejubelt (Bericht). Bester Torschütze des Abends war Luiz Adriano von Schachtjor Donezk. Der Brasilianer traf fünfmal gegen BATE Borissow (Endstand: 7:0) und stellte den Rekord vom viermaligen Weltfußballer des FC Barcelona Lionel Messi (News) ein.

Insgesamt zappelte der Ball an erste Gruppenspieltag der Saison 2000/01 63 Mal im Netz

Das ist aktuell noch Rekord - fallen am Mittwoch (u.a. mit Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen) 24 Tore, ist der dritte Spieltag der Königsklasse 2014/15 der torreichste der Champions-League-Geschichte.

Hier gibt es alles zur Champions League

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel