vergrößernverkleinern
Paul Breitner spielte insgesamt neun Jahre lang für den FC Bayern

Paul Breitner hat vor dem Champions-League-Duell des FC BAyern mit dem AS Rom den italiensichen Fußball als "krank" bezeichnet.

Laut dem Ex-Profi des FC Bayern müsse sich "von Grund auf einiges ändern."

Am Mirkofon von "Sky" erklärte er, dass diese Änderungen besonders die Stadien, die Ausbildung und die Jugendförderung betreffe.

Daran ändere laut Breitner ein gutes Ergebnis nichts.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel